3x3 

 

Eine Arbeit zum Thema 

Higspeedphotography 

oder 

wie lange dauert ein Augenblick?

 

 

 

 


3x3 

Fotografiert habe ich diese Arbeit 2013 im Nordstern Studio in Hamburg.

Es handelt sich hierbei um meine Abschlussarbeit an der TH Deggendorf.

Thema war "Highspeedphotography - wie lange dauert ein Augenblick?"

Mit Hilfe einer Lichtschranke war es möglich genau den Augenblick des Zerplatzens der Flaschen einzufangen. 

Für das Licht sorgten zwei Hensel Speedmax Blitzköpfe,

wodurch Belichtungszeiten von weniger als 1/ 40 000 Sekunde ermöglicht wurden. 

Weiter unten auf der Seite findet Ihr noch einmal die Bilder mit den dazugehörigen Texten. 

 

an dieser Stelle nochmal Danke an Miri, Philipp, Markus und Tim vom Nordstern Studio - www.nordstern-studio.de


Eine Figur befindet sich in einem Element. Beide werden von einer Flasche umhüllt.

Die Flasche steht für das Ego welches die beiden gefangen hält.

Die Elemente symbolisieren verschiedene Geisteszustände

welche, durch das Ego begrenzt, die Wahrnehmung der Figur trüben.

Die Figur steht für das Selbst, die Essenz, die Seele. 


 

 Jeder Augenblick ist Veränderung.

So manche vollzieht sich sehr schnell, 

andere sehr langsam.

Einige haben so gut wie keinen Einfluss auf uns,

andere dafür um so mehr.

Es gibt Veränderungen, die rückgängig gemacht werden können

und solche, die Endgültige sind.

Die Frage ist, wie lange dauert ein Augenblick ? 

 


Dekonstruktion 

Etwas so lange zerlegen, bis man den ganzen Sinn erkannt hat.

Warum? Wissenschaft.

Die Materie wird in alle Einzelteile dekonstruiert,

um daraufhin wieder zusammengesetzt zu werden.

Was passiert wenn ich mein Ego dekonstruiere?

Ich erschaffe ein Bild meiner Seele, wie es für mich gültig ist. 

Da sonst niemand so nah an meine Seele, an mich herankommt,

ist es eines der Unmittelbarsten. 


 Einer den ich traf,

der erzählte mir aus Athen.

Einen Monat habe er dort verlebt.

„Die Menschen sind dort ganz anders!“

Warum und wie wisse er auch nicht genau bzw. 

könne er nicht in Worte fassen.

„Vielleicht sind sie offener oder so.“

Offener? Was bedeutet das?

Geld bereitet den Menschen dort so viele Probleme,

dass sie den Glauben daran verlieren.

Sie öffnen sich, um Dinge fernab der Oberfläche zu erfahren.                                                                                                                                                                              Was passiert wenn ich jemanden anlächle? 

 


Ich will hier nicht weg.

Aber ich kann hier nicht bleiben.

Das ist das Schöne.

Keine Angst.

Frei 


Ein Moment, in dem alles angefangen hat.

Der Moment,

in dem ein Teil von mir den Weg nicht mehr weiter gehen kann.

In mir der Anker, um den sich alles dreht. 


Der Condor fliegt.

In der Thermik der Luft muss er nicht viel tun.

Doch tut er genau das, was ihn über allen anderen schweben lässt.

Worum geht es in einer Geschichte?

Ein Kapitel folgt dem nächsten.

Anfang und Ende gibt es nur in der Endlichkeit.

Die Frage ist nicht, wie groß der Teil des Ganzen ist,

welcher überblickt wird, sondern wie hoch der Condor fliegt. 

 


Die Zeit steht still

ich bewege mich in ihr,

die Richtung nach vorne, wohin sonst? besser! mehr! schneller!

Moment.

Das macht doch gar keinen Sinn. Die Zeit steht still 


Sonne Universum Tot

zentrale Themen, welche Fragen aufwerfen.

Fragen, die auf der vernünftigen Ebene des Verstands

kaum zu erklären sind.

Einer Unvernunft sind wir jedoch am nächsten.

Es ist das Leben selbst, welches wahrscheinlich die größte Frage aufwirft. Dabei sind wir der Antwort so nahe -

denn wir leben. 


 Vergangeheit, Gegenwart und Zukunft

Drei Zeiten

Doch gehört alles was in der einen sein kann auch den anderen beiden an

Dass Vergangenheit und Zukunft unendlich sind

mag unser Verstand nicht verstehen

Dass die Gegenwart unendlich ist

mag unser Verstand nichteinmal zu verstehen versuchen

Einzig unser Herz kennt die Unendlichkeit des Augenblicks